Artikel zur Langlebigkeit

die 8 besten Gründe, NAD+ zu lieben, ein Anti-Aging-Kraftpaket

8 gute Gründe, warum NAD+ Anti-Aging ist

Unsere Zellen nutzen NAD+ um Sirtuin-Proteine ​​zum Funktionieren zu bringen, biologische Prozesse zu regulieren und Zellen vor altersbedingtem Verfall zu schützen. Sirtuins spielen eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Länge der Telomere, bei denen es sich um Endkappen des DNA-Strangs handelt, die verhindern, dass sich unsere Chromosomen auflösen. Wissenschaftler haben lange Telomere mit Langlebigkeit in Verbindung gebracht.

 

Mit zunehmendem Alter sinken unsere NAD+-Werte. Ein Grund dafür ist, dass eine Verbindung namens CD-38 NAD+ zerstört. Dies ist eine gute Sache, wenn man es in Maßen angeht, denn CD-38 verhindert, dass unser NAD+ zu hoch ansteigt und wichtige biochemische Prozesse wie Schlaf-Wach- und Hungerzyklen beeinträchtigt. Aber wenn wir älter werden, wird CD-38 zu ehrgeizig und zerstört zu viel NAD+. Das Gleichgewicht ist auf den Kopf gestellt, was zu zu viel CD-38 und zu wenig NAD+ führt.

 

Werfen wir einen genaueren Blick auf NAD+ und seine kraftvollen Anti-Aging-Vorteile.


Die lebenserhaltenden Vorteile von NAD+

#1 NAD+ und Telomerlänge

 

Im Zellkern sind unsere Gene entlang verdrehter, doppelsträngiger DNA-Moleküle, den sogenannten Chromosomen, angeordnet. An den Enden der Chromosomen befinden sich sogenannte DNA-Abschnitte telomere, die unsere genetischen Daten schützen, die Zellteilung ermöglichen und einige Geheimnisse darüber bergen, wie wir altern.

 

Bei jeder Zellteilung werden die Telomere kürzer. Wenn sie zu kurz werden, kann sich die Zelle nicht mehr teilen; es wird inaktiv (seneszierend) oder es stirbt ab (Apoptose). Dieser Prozess der Verkürzung der Telomere ist mit zunehmendem Alter und einem höheren Sterberisiko verbunden.

 

NAD+ ist für die Funktion der Sirtuin-Proteine ​​erforderlich, die dabei helfen, die Länge der Telomere aufrechtzuerhalten.

 

Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel, die reich an Polyphenolen sind, wie z resveratrol und pterostilben, kann Sirtuine aktivieren und zur Verlängerung der Lebensdauer beitragen, aber neue Erkenntnisse deuten darauf hin, dass Sirtuine am besten funktionieren, wenn NAD+ aktiviert ist.

 

#2 NAD+ und DNA-Reparatur

 

DNA ist sehr anfällig für Schäden, zu denen gebrochene DNA-Stränge und Genmutationen gehören können. Wenn sich DNA-Schäden anhäufen, trägt dies zum Alterungsprozess bei und kann zu bestimmten lebensverkürzenden Krankheiten und einer geschwächten Immunität führen.

 

Unsere DNA kann sich wehren. Bei einer Beschädigung aktiviert die DNA ein Enzym namens PARP-1, das die DNA-Reparatur in den Zellen durchführt. Dazu ist PARP-1 jedoch auf NAD+ angewiesen. Um seine Funktion zu erfüllen, verbraucht PARP-1 enorme Mengen an NAD+. Wenn wir älter werden und unser NAD+ allmählich erschöpft ist, wird die Fähigkeit von PARP-1, DNA zu reparieren, erheblich beeinträchtigt.

 

Die Auffüllung von NAD+ unterstützt einen gesunden DNA-Reparaturprozess.

 

#3 NAD+ und Immunzellsignalisierung

 

Mit zunehmendem Alter werden unsere Immunzellen instabil – einige werden überaktiv (was zu Autoimmunerkrankungen führen kann) und andere werden langsamer (was das Infektionsrisiko erhöht). Dieser Vorgang heißt immunoseneszenz, steht in engem Zusammenhang mit der Mitochondrienfunktion und dem Energiehaushalt, die beide von der NAD+-Aktivität abhängen.

 

Daher ist ausreichend intrazelluläres NAD+ für die jugendliche Zellenergie von entscheidender Bedeutung, ein äußerst wichtiger Faktor bei der Abwehr von Immunoseneszenz und der Aufrechterhaltung eines gesunden Immunsystems.

 

#4 NAD+ und die Energieenzyme, die uns antreiben

 

Ein allgemeines Merkmal des Alterns ist der Verlust der Zellenergie, der zu einem verringerten ATP-Spiegel und einer unzureichenden Zellenergie führt, die für die Energieversorgung Ihres Körpers erforderlich ist. ATP (Adenosintriphosphat) ist die Hauptenergiequelle für die meisten zellulären Prozesse. Alle Lebewesen, Pflanzen und Tiere, benötigen eine kontinuierliche Energieversorgung, um zu funktionieren. Die Energie wird vor allem für alle Prozesse genutzt, die für unser Leben notwendig sind.

 

Eine Ursache für diesen Energieverlust ist ein Zusammenbruch der Effizienz der Elektronentransportkette, dem Hauptweg, über den wir Energie aus der Nahrung gewinnen. NAD+ ist ein wesentlicher Bestandteil in diesem Prozess.

 

Studien zeigen, dass die Wiederherstellung der Funktion der Elektronentransportkette durch Erhöhung des NAD+-Spiegels ein schnelles und effizientes Mittel zur Förderung der essentiellen Enzyme ist, die an der Energiegewinnung und der Aufrechterhaltung jugendlicher Zellfunktionen beteiligt sind. Die Aufrechterhaltung eines guten NAD+-Spiegels unterstützt die anhaltende physiologische Gesundheit und das Wohlbefinden.

 

#5 NAD+ und Chromosomenstabilität

 

Unsere Chromosomen sind komplexe Strukturen, die unsere DNA beherbergen. Denk darüber so: DNA liegt in den Genen; Gene sind an chromosomen.

 

Der Zugriff auf DNA-Stränge zum „Auslesen“ genetischer Anweisungen erfordert eine biochemische Kontrolle dieser Proteine, um sicherzustellen, dass jedes Gen ordnungsgemäß funktioniert. Doch wie jede komplexe molekulare Struktur können Chromosomen instabil werden. Letztendlich führt Instabilität zu Fehlern bei der Interpretation von Genen, die letztlich zu schädlichen Veränderungen in der Zellfunktion und -struktur führen. Bei erhöhter Chromosomeninstabilität wird die Alterung beschleunigt.

 

Die Enzyme, die an der Aufrechterhaltung stabiler chromosomaler Strukturen beteiligt sind, benötigen NAD+, um richtig zu funktionieren. Wenn NAD+ ausreichend vorhanden ist, trägt es in Tiermodellen zur Langlebigkeit bei. Wenn hingegen Enzyme, die NAD+ für ihre Funktion benötigen, inaktiv sind, leidet die Chromosomenstruktur und die Zellen vermehren sich abnormal.

 

#6 NAD+ und Gehirngesundheit

 

NAD+ scheint aufgrund seiner Wirkung auf Neurotransmitter für die Aufrechterhaltung der Gehirngesundheit unerlässlich zu sein. Tatsächlich wurde eine Studie in der Zeitschrift für Biomedizinische Wissenschaft legt nahe, dass es selbst die Kriterien für einen Neurotransmitter erfüllt.

 

Neurotransmitter sind Gehirnchemikalien, die Signale zwischen Nervenzellen weiterleiten und dadurch dabei helfen, körperweite Funktionen wie Stimmung, Appetit und Stress zu regulieren.

 

#7 NAD+ und zelluläre Energieproduktion

 

NAD+ wurde erstmals als wichtiger Teil des Prozesses entdeckt, der chemische Energie aus Lebensmitteln in den ATP-Brennstoff umwandelt, den unsere Zellen benötigen. NAD+ ist selbst eine Art „Energiewährung“, ähnlich wie ATP, die komplexe organische Chemikalie, die Energie liefert, um viele Prozesse in lebenden Zellen anzutreiben.

 

NAD+ ist auch ein funktionelles Signalmolekül in Prozessen im Zusammenhang mit der Energieproduktion, einschließlich PARP-1 und Sirtuinen. Wenn eine DNA-Schädigung auftritt, verbraucht PARP-1 große Mengen an NAD+, was zu einer verringerten Energieproduktion führt. Darüber hinaus können hohe NAD+-Spiegel Sirtuine aktivieren, sodass diese ihre Stoffwechsel- und Stressschutzreaktionen ausführen können und so zur Langlebigkeit beitragen.

 

Die Unterstützung einer effizienten Energieproduktion und eines angemessenen ATP-Spiegels erfordert konsistentes und reichliches NAD+. Dies ist von entscheidender Bedeutung, denn wenn unsere Zellenergie abnimmt, nimmt auch unsere Lebenskraft ab.

 

#8 NAD+ und Sirtuine, die Regulatoren der Zellalterung

 

Sirtuine sind wichtige Regulatoren der Zellalterung, da sie grundlegende Funktionen wie DNA-Reparatur und Entzündungsreaktionen beeinflussen. Sie beeinflussen auch, ob Zellen in einen Replikationszyklus eintreten oder stattdessen einen programmierten Tod sterben.

 

Verbindungen, die Sirtuine aktivieren, werden als chemische „Jungbrunnen“ sehnsüchtig gesucht. Bekannte Nahrungsergänzungsmittel wie Resveratrol, Pterbolen und Quercetin wurden als vielversprechende Sirtuin-Aktivatoren bewertet.

 

Die Sirtuin-Aktivierung hat sich als vielversprechend für die Unterstützung eines gesunden Herz-Kreislauf-Systems und einer gesunden Gehirnfunktion erwiesen, aber diese Langlebigkeitsförderer können ohne ausreichend NAD+ nicht funktionieren.

 

Fazit: Eine ausreichende Versorgung mit NAD+ ist erforderlich, damit Sirtuine richtig funktionieren und die normale DNA-Reparatur und eine gesunde Entzündungsreaktion unterstützen.

 

Verweise:

 

Imai s, garantiert l. Trends Zellbiol. 2014;24(8):464–471. doi:10.1016/j.tcb.2014.04.002

Jackson sp, bartek j. Natur. 2009;461(7267):1071-8.

Ying W, Garnier P, Swanson Ra. Biochem biophys res kommun. 2003;308(4):809-13.

Pittelli M, Felici R, Pitozzi V, et al. Mol Pharmacol. 2011;80(6):1136-46.

Fang EF, Kassahun H, Croteau DL, et al. Zellmetabolismus 2016;24(4):566-81.

Mills KF, Yoshida S, Stein LR, et al. Zellmetabolismus 2016;24(6):795-806.

Watroba M, Dudek I, Skoda M, et al. Alterung re rev. 2017;40:11-9.

Xiao N, Mei F, Sun Y, et al. Planta Med. 2014;80(12):993-1000.

Imai si, guarente l. Npj alternder Mech-Dis. 2016;2:16017.

 



Älterer Eintrag Neuerer Beitrag